Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Logo
Navigation

Seiteninhalt

Pressemeldungen

Thema Nachhaltigkeit lockt viele Besucher an

Oberbürgermeister Alexander Baumann eröffnete die zweitägige Messe. Neben 35 weiteren Ausstellern nahm das Projekt "Nachhaltige Stadt – Wirtschaftsstandort Ehingen" in diesem Jahr zum zweiten Mal teil. Viele Nachhaltigkeitsinteressierte informierten sich über die Reduzierung des Energieverbrauchs und die Einsparung von CO2.

Neben der Stadt und dem Biosphärengebiet Schwäbische Alb, welche die Besucher mit regionalen Köstlichkeiten aus nachhaltiger Herstellung verwöhnten, beteiligten sich auch die EnBW, die Regionale Energieagentur Ulm, die Sparkasse Ulm, Erdgas Südwest, der BUND, das Land Baden-Württemberg und die St. Elisabeth-Stiftung.

Beim diesjährigen Gewinnspiel haben Achim Burgmayer, Josef Haberbosch und Karl Münch jeweils eine Saisonkarte für das Ehinger Freibad gewonnen. Eine Freikarte für eine Kulturveranstaltung nach Wahl bekommen Karin Mohr, Erika Schelkle und Ulrike Schrodi. Jeweils einen Stadtschirm erhalten Angelika Aierstok, Franz Dannenmaier, Manfred Knupfer und Sigmund Schaffrinna.

Weitere Informationen

Pionierarbeit für Mensch und Umwelt

Stadtverwaltung, OEW, Hochschule Biberach, Ehinger Energie, Erdgas Südwest und EnBW machen Ehingen zur „Nachhaltigen Stadt". Dazu muss die Energieversorgung effizient, umweltfreundlich und dezentral sein. Know-how kommt von der EnBW, Erdgas Südwest und der Ehinger Energie. Die Hochschule Biberach begleitet das Pilotprojekt wissenschaftlich.