Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Logo
Navigation

Seiteninhalt

Pressemeldungen

Gemeinderat stimmt für Bürgerbeteiligung

Der Gemeinderat stimmte einstimmig der Zusammensetzung des zehnköpfigen
Lenkungsausschusses im Projekt „Nachhaltige Stadt – Wirtschaftsstandort Ehingen“ zu. Dort soll
der Leitbildprozess mitgestaltet sowie das gesamte Projekt begleitet werden. Mit dabei sind ein
Vertreter der EnBW, Oberbürgermeister Baumann als Vertreter der Stadtverwaltung und des vve
, ein Vertreter der Ehinger Energie, von Erdgas Südwest, der Lokalen Agenda und fünf Vertreter
des Ehinger Gemeinderats. Der Lenkungsausschuss tagt erstmals Ende September, bevor am 23.
Oktober eine Informationsveranstaltung zum Projekt „Nachhaltige Stadt“ in der Lindenhalle
stattfinden wird. Der Gemeinderat folgte dem Vorschlag der Stadt, zu der
Informationsveranstaltung, ähnlich der Zukunftswerkstatt, alle Ehinger Bürgerinnen und Bürger
einzuladen. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung entscheiden die Interessierten, an welchem
Workshop sie teilnehmen wollen. Eine Begrenzung der Workshopteilnehmer wird es nur dann
geben, wenn sich zu viele Interessenten melden, was einen effizienten und zielgerichteten
Prozess erschweren würde.

Weitere Informationen

Pionierarbeit für Mensch und Umwelt

Stadtverwaltung, OEW, Hochschule Biberach, Ehinger Energie, Erdgas Südwest und EnBW machen Ehingen zur „Nachhaltigen Stadt". Dazu muss die Energieversorgung effizient, umweltfreundlich und dezentral sein. Know-how kommt von der EnBW, Erdgas Südwest und der Ehinger Energie. Die Hochschule Biberach begleitet das Pilotprojekt wissenschaftlich.