Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Logo
Navigation

Seiteninhalt

Pressemeldungen

Besuch im Informationszentrum Leutkirch

Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle empfing die Gruppe aus Ehingen, der zweiten Modellkommune in Sachen Nachhaltigkeit in Baden-Württemberg. Oberbürgermeister Alexander Baumann bedankte sich bei seinem Amtskollegen und dem EnBW-Projektleiter Hartmut Reck für deren freundliche Einladung. Das Informationszentrum Nachhaltige Stadt im Leutkircher Bürgerbahnhof wurde im April dieses Jahres eröffnet. Verschiedene Unternehmen und Institutionen aus Leutkirch präsentieren sich dort zum Thema Nachhaltigkeit im Dachgeschoss des Bürgerbahnhofs. Auf der Tagesordnung des Lenkungsausschusses standen neben der Besichtigung des Nachhaltigkeitszentrums noch zwei wichtige Themen. Harmut Reck zeigte die Möglichkeiten auf, mit einem Gebäudemanagement für kommunale Liegenschaften in naher Zukunft bis zu 15 Prozent Energie einsparen zu können. Peter Sailer, Stadtplaner im Bereich Nachhaltige Stadt bei der EnBW, hatte interessante Informationen zum Thema energieeffiziente Stadtentwicklung zusammengestellt.

Weitere Informationen

Informationen für Journalisten

Wir möchten Ihnen die Recherche erleichtern. Deshalb finden Sie hier alle Pressemitteilungen zum Projekt „Nachhaltige Stadt – Wirtschaftsstandort Ehingen". Wenn Sie im Rahmen Ihrer Recherche weiterführende Fragen haben oder sich einfach grundsätzlich über das Projekt informieren wollen, hier Ihre Ansprechpartner:

Für die Stadt Ehingen
Bettina Gihr
07391/503-223
E-Mail

Für die EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Johanna Mertins
0721 63 14320
E-Mail

Pionierarbeit für Mensch und Umwelt

Stadtverwaltung, OEW, Hochschule Biberach, Ehinger Energie, Erdgas Südwest und EnBW machen Ehingen zur „Nachhaltigen Stadt". Dazu muss die Energieversorgung effizient, umweltfreundlich und dezentral sein. Know-how kommt von der EnBW, Erdgas Südwest und der Ehinger Energie. Die Hochschule Biberach begleitet das Pilotprojekt wissenschaftlich.