Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Logo
Navigation

Seiteninhalt

Pressemeldungen

Die baden-württembergischen Nachhaltigkeitstage stehen vor der Tür

[Artikel vom Mai 2019]

Ehingen beteiligt sich an den Nachhaltigkeitstagen 2019
Auch in diesem Jahr nimmt die Stadt Ehingen mit verschiedenen Aktionen an den Nachhaltigkeitstagen Baden-Württemberg teil. Ziel der vom Land initiierten Aktion ist es nachhaltiges Handeln sicht- und erlebbar zu machen.

Reparatur-Café
Das im September 2018 gestartete Reparatur-Café im Bürgerhaus Oberschaffnei bietet unter dem Dach des DRK Kreisverband Ulm und in Kooperation mit der Lokalen Agende Ehingen mit seither 15 ehrenamtlichen Mitarbeitern in 14-tägigem Rhythmus Unterstützung bei der Reparatur von Haushaltsgeräten an. Am 28. Mai unterstützt das Reparatur-Café ebenfalls die Bemühungen des Landes.

Ehinger Tafelladen
Die Idee der Tafelläden ist – immer noch - bestechend einfach: Es werden qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können, an Menschen in finanzieller Not zu günstigen Preisen abgegeben. Am 4. Jun ist der Tafelladen wie gewohnt geöffnet. In Ehingen wird der Tafelladen seit 10 Jahren unter der Regie des DRK mit rund 40 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betrieben. Er hat an zwei Tagen pro Woche geöffnet.

HeldeN!-Tütle
Am 1. Juni und auf den folgenden Wochenmärkten wird ebenfalls erneut ein Zeichen für die Nachhaltigkeit gesetzt, indem die Marktbesucher ihre Einkäufe in den sogenannten HeldeN!-Tütle erhalten werden. Die stabile Papiertüte wird nachhaltig produziert und kann nach dem Gebrauch als Biomülltüte verwendet werden.

Handy-Sammelaktion
4 öffentliche Einrichtungen aus Ehingen beteiligen sich an einer Handy-Sammelaktion und haben Handyboxen aufgestellt. Neben dem Bürgerbüro im Rathaus machen die Stadtbücherei, das Bürgerhaus Oberschaffnei und die Hermann-Gmeiner-Schule mit. Wer ein altes oder kaputtes Handy hat, kann dieses vom 1. Juni - 22. Juli in eine der Handyboxen abgeben. Die gesammelten Handys werden fachgerecht recycelt oder einer Weiternutzung zugeführt. Der Erlös fließt in die Gesundheits- und Bildungsarbeit der Aktion Hoffnung, des Deutschen Instituts für Ärztliche Mission e.V. (Difäm) und des Evangelischen Jugendwerks Württemberg (EJW). SIM-und Speicherkarten sollen vor dem Einwerfen entnommen werden.

Bienenlehrpfad
Ein besonderes Highlight, das mit den Nachhaltigkeitstagen Baden-Württemberg zusammenfällt, ist die Eröffnung des Bienenlehrpfades am 31. Mai. Auf insgesamt 12 Stationen können zukünftig interessierte Bürgerinnen und Bürger allerhand Wissenswertes über die Honigbiene und ihre Artgenossen erfahren. Ein Besuch lohnt sich.


Weitere Informationen

Informationen für Journalisten

Wir möchten Ihnen die Recherche erleichtern. Deshalb finden Sie hier alle Pressemitteilungen zum Projekt „Nachhaltige Stadt – Wirtschaftsstandort Ehingen". Wenn Sie im Rahmen Ihrer Recherche weiterführende Fragen haben oder sich einfach grundsätzlich über das Projekt informieren wollen, hier Ihre Ansprechpartner:

Für die Stadt Ehingen
Bettina Gihr
07391/503-223
E-Mail

Für die EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Johanna Mertins
0721 63 14320
E-Mail

Pionierarbeit für Mensch und Umwelt

Stadtverwaltung, OEW, Hochschule Biberach, Ehinger Energie, Erdgas Südwest und EnBW machen Ehingen zur „Nachhaltigen Stadt". Dazu muss die Energieversorgung effizient, umweltfreundlich und dezentral sein. Know-how kommt von der EnBW, Erdgas Südwest und der Ehinger Energie. Die Hochschule Biberach begleitet das Pilotprojekt wissenschaftlich.