Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Logo
Navigation

Seiteninhalt

Pressemeldungen

Nachhaltigkeitstag auf dem Ehinger Marktplatz

Die Stadt Ehingen (Donau) als Modellkommune Nachhaltige Stadt, der Stromspar-Check der St. Elisabeth-Stiftung und die Regionale Energieagentur Ulm hatten ein interessantes Programm vorbereitet.

Ehinger Firmen, verschiedene Einrichtungen und Institutionen informierten zum Thema Klima und Energie auf dem Marktplatz. Vom Energiesparen im Haushalt über Informationen zum Kühlgerätetausch, Elektromobilität, nachhaltige Finanzierung, Heizungstechnik bis hin zur Nachhaltigkeit im Biosphärengebiet Schwäbische Alb reichte das Spektrum.

Die EnBW stellte den Bürgerinnen und Bürgern das „Schlaue Zuhause“ vor, eine neue Technologie, wie man über Tablet oder Smartphone seinen Energieverbrauch im eigenen Haus optimieren kann. Die Lokale Agenda – Arbeitskreis Umwelt und Biosphäre – bot Führungen in der Holzhackschnitzelanlage beim Johann-Vanotti-Gymnasium an.

Weitere Informationen

Informationen für Journalisten

Wir möchten Ihnen die Recherche erleichtern. Deshalb finden Sie hier alle Pressemitteilungen zum Projekt „Nachhaltige Stadt – Wirtschaftsstandort Ehingen". Wenn Sie im Rahmen Ihrer Recherche weiterführende Fragen haben oder sich einfach grundsätzlich über das Projekt informieren wollen, hier Ihre Ansprechpartner:

Für die Stadt Ehingen
Bettina Gihr
07391/503-223
E-Mail

Für die EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Johanna Mertins
0721 63 14320
E-Mail

Pionierarbeit für Mensch und Umwelt

Stadtverwaltung, OEW, Hochschule Biberach, Ehinger Energie, Erdgas Südwest und EnBW machen Ehingen zur „Nachhaltigen Stadt". Dazu muss die Energieversorgung effizient, umweltfreundlich und dezentral sein. Know-how kommt von der EnBW, Erdgas Südwest und der Ehinger Energie. Die Hochschule Biberach begleitet das Pilotprojekt wissenschaftlich.