Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Logo
Navigation

Seiteninhalt

Aktuelles aus der nachhaltigen Stadt Ehingen

Die Nachhaltige Stadt Ehingen ist ebenfalls wieder auf der Ehinger Special vertreten

[Artikel von Oktober 2018]

Am 20. und 21. Oktober wird die Nachhaltige Stadt Ehingen (Donau) gemeinsam mit den Projektpartnern EnBW, der Regionalen Energieagentur Ulm, der Ehinger Energie und der Erdgas Südwest auf der Herbstmesse in der Lindenhalle zu Energieversorgung sowie Elektromobilität informieren und beraten. Erstmalig sind alle Besucher dazu eingeladen, an einer sogenannten „Zukunftswand“ ihre ganz persönlichen Ideen für eine nachhaltige Entwicklung Ehingens und der Region einzubringen. Beim Spiel „Welt im Gleichgewicht“ ist Geschicklichkeit mit Mitdenken gefragt.
Seit 2013 bündelt das Unternehmen Erdgas Südwest seine ökologischen Aktivitäten unter der Initiative ProNatur. Blühoasen für kleine Nützlinge wie Wildbienen und Co., Vogelnistkästen und Pflanzaktionen gehören hier genauso dazu wie die beiden jungen Männer, die ein freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ) absolvieren und die Umweltbildung in Kindergärten und Schulen bringen. Bei Auftritten der Erdgas Südwest begeistern die beiden FÖJ-ler Groß und Klein mit Bastelaktionen – auf dem Ehinger Special mit Teelichthaltern und Blütenpressen.
Informieren Sie sich am Stand der EnBW rund um das Thema E-Mobilität. Es werden unterschiedliche Ladelösungen und die dazugehörigen Tarife aufgezeigt und außerdem die EnBW mobility+ App vorgestellt. Diese unterstützt beim Einstieg in die E-Mobilität und zeigt anhand des Fahrverhaltens, welches E-Auto am besten zu einem passt. Darüber hinaus können mit der App freie Ladestationen gefunden und der Ladevorgang schließlich auch online bezahlt werden. Bei einem Gewinnspiel kann mitunter drei Jahre lang gratis EnBW-Strom gewonnen werden.
Die Ehinger Energie informiert vollumfänglich, wie interessierte Bürgerinnen und Bürger mit dem Produkt „Sonnadächle“ ihr eigener Energieerzeuger werden können. In Kombination mit einem Batteriespeicher kann überschüssiger Solarstrom gespeichert und das Elektroauto einfach mit Sonnenstrom „betankt“ werden. Gerne werden unterschiedliche Photovoltaik-Lösungen vorgestellt und zum persönlichen Sonnadächle – Mein Dach kann mehr! beraten. Unter dem Motto „Technik mit Energieeffizienz“ präsentiert sich die Regionale Energieagentur Ulm bei der Herbstmesse in Ehingen. Anhand verschiedener Modelle - wie z.B. einer Heizungspumpe oder einem Wasserstoff-Auto mit Solartankstelle - soll näher gebracht werden, wie und wo Energie zukünftig eingespart werden kann. Wie bereits in den vergangenen Jahren, können Bauherren Ihre individuellen Fragen über einen Heizungs- und Fensteraustausch sowie die Wärmedämmung an ihrem Gebäude mit dem Energieberater besprechen.

Weitere Informationen

Pionierarbeit für Mensch und Umwelt

Stadtverwaltung, OEW, Hochschule Biberach, Ehinger Energie, Erdgas Südwest und EnBW machen Ehingen zur „Nachhaltigen Stadt". Dazu muss die Energieversorgung effizient, umweltfreundlich und dezentral sein. Know-how kommt von der EnBW, Erdgas Südwest und der Ehinger Energie. Die Hochschule Biberach begleitet das Pilotprojekt wissenschaftlich.