Stadt Ehingen

Seitenbereiche

Logo
Navigation

Seiteninhalt

Aktuelles aus der nachhaltigen Stadt Ehingen

Stadt Ehingen fährt ab jetzt auf Strom ab

Im Zuge des Projekts Nachhaltige Stadt Ehingen ist die Donaustadt seit Mittwoch, 27. März Besitzer eines Elektroautos. Für ein Jahr lang stellen die EnBW und die Ehinger Energie den Smart der Verwaltung zur Verfügung. „Wir werden Erfahrungen gewinnen, wie ein Elektrofahrzeug von den städtischen Mitarbeitern angenommen wird und sich im täglichen Einsatz bewährt“, sagte Hartmut Reck, Leiter des Bereichs Nachhaltige Stadt der EnBW. Man wolle testen, ob solch ein Fahrzeug für eine Stadtverwaltung eine Alternative ist und wie das Laden der Batterien im Alltag funktioniert. „Ökologisch und sparsam Autofahren und dabei Spaß am ruhigen Fahren und der Beschleunigung haben“, sagte Peter Guggemos bei der Übergabe.

Vielleicht auch Elektrofahrzeuge für andere Mitarbeiter
Die Stadt beabsichtigt, zentral in der Stadt eine Ladesäule zu installieren, damit Elektrofahrzeug, E-Bikes und Pedelacs betankt werden können.
„Wir freuen uns, dass wir dieses Auto testen können“, sagte Oberbürgermeister Alexander Baumann. „Wir wollen mit gutem Beispiel vorangehen und dazu beitragen, dass Elektromobilität im Alltag ankommt. In Sachen Klimaschutz haben Kommunen eine Vorreiterrolle. Neben dem E-Smart gibt es im Fuhrpark der Stadt Ehingen bereits ein E-Bike und zwei umweltfreundliche Erdgas-Fahrzeuge“, informierte Oberbürgermeister Baumann, der das E-Auto speziell auf Kurzstrecken als eine sinnvolle Alternative zu Fahrzeugen mit herkömmlichem Verbrennungsmotor sieht.
Er könne sich durchaus vorstellen, den städtischen Fuhrpark irgendwann mit einem Elektrofahrzeug auszustatten, beispielsweise für die Mitarbeiter der Verwaltung, Hausmeister und Bauhof, um umweltfreundlich zu fahren. „Neben der privaten Nutzung von Elektroautos wird auch der öffentliche, kommunale Einsatz immer mehr an Bedeutung gewinnen. Deshalb ist eine solche Testphase für uns sehr interessant“, ergänzte Oberbürgermeister Baumann.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Schlaues Zuhause in Ehingen


Weitere Videos finden Sie direkt in unserem YouTube-Channel.

Pionierarbeit für Mensch und Umwelt

Stadtverwaltung, OEW, Hochschule Biberach, Ehinger Energie, Erdgas Südwest und EnBW machen Ehingen zur „Nachhaltigen Stadt". Dazu muss die Energieversorgung effizient, umweltfreundlich und dezentral sein. Know-how kommt von der EnBW, Erdgas Südwest und der Ehinger Energie. Die Hochschule Biberach begleitet das Pilotprojekt wissenschaftlich.